Osborn sagt Teilnahme an der Internationalen Eisenwarenmesse 2020 in Köln ab

(Burgwald / Wunsiedel). Gerne hat sich Osborn dazu entschieden, an der Internationalen Eisenwarenmesse 2020 in Köln teilzunehmen. Seit vielen Jahren schätzen wir die Messe als Treffpunkt der Branche und Gelegenheit unsere Neuheiten einem breiten internationalen Publikum vorzustellen. Unsere Vorbereitungen zur Teilnahme sind in den letzten Monaten mit Elan und Kreativität vorangetrieben worden und wir haben uns auf die Messe sehr gefreut.

Bei aller Vorfreude haben wir in den letzten Wochen auch die Meldungen zum Covid-19 (Corona-Virus) verfolgt und die Einschätzung von Experten sorgfältig analysiert. Auch wenn eine abschließende, verlässliche Beurteilung der Situation nicht getroffen werden kann, bleibt ein Gefühl großer Unsicherheit. Wir haben dies in Gesprächen mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern sehr deutlich gespürt. Ein Indikator sind auch die Absagen von Kunden und Interessenten, die wir mittlerweile für bereits vereinbarte Gesprächstermine auf unserem Stand erhalten haben.

Nach intensiven Beratungen über mögliche Risiken in den letzten beiden Wochen haben wir uns dazu entschieden, unsere Teilnahme an der Internationalen Eisenwarenmesse 2020 in Köln abzusagen. Wir bedauern dies sehr.

Für alle, die uns nicht in Köln treffen können bzw. ihre Termine mit uns abgesagt haben, bieten wir einen alternativen Besuch an unseren Standorten in Burgwald und Wunsiedel an. Wir werden unsere Kunden und die Öffentlichkeit über unsere Produktneuheiten ebenso wie über die Markenumstellung von Dronco auf Osborn in den nächsten Tagen auf anderem Wege informieren.

Die Geschäftsleitung der Osborn GmbH und der Dronco GmbH

Hans-Joachim Schneider, Dr. Lasse Becker, Keith Alan Walz